Piraten - Europa. Grenzenlos.

Digitale Selbstverteidiung - Cryptoparty Frankfurt #cpf10 #cryptopartyffm

Ob Prism oder Tempora - die Abkürzungen mögen sich unterscheiden, die Datensammelwut von Ermittlungsdiensten und Firmen ist gleich. Wir alle haben vertrauliche Daten, und sei es nur die Konto-PIN. Einige sorgen sich darum, dass Google und Facebook zu viel über sie wissen. Andere fühlen sich unwohl beim Gedanken, dass jemand ihre Mails mitliest. Absolute Sicherheit gibt es nicht, aber es gibt Software und Handlungsweisen, die das digitale Leben erheblich sicherer gestalten.

Wer nicht lange Fachartikel lesen oder theoretische Vorträge hören, sondern lieber einfach gleich praktisch lernen will, wie es geht, ist herzlich eingeladen, unsere Cryptoparty zu besuchen.

Datum: 
14 September, 2013 - 19:00 - 22:30

Wahlparty Landtagswahl Bayern 2013 in der LGSHE

Wir sind auf die bayrischen Landtagswahlergebnisse auch gespannt. Die Landtagswahl in Bayern findet diesen Sonntag, 15. September statt. Und wir schauen ab 17 Uhr in der Landesgeschäftsstelle (Seehofstr. 5) in Frankfurt zu und geben dazu eine sehr lockere Wahlparty mit ein bißchen Abendbrot und Getränken.

Du möchtest auch wissen wie die Wahlen in Bayern ausgehen, aber daheim ist es zu ruhig? Und was gibt es schöneres, als mit anderen Pirat*innen über Prognosen und Wahlhochrechnungen im Bayrischen Fernsehen zu fachsimpeln. Jo mei! Des wird zünftig werdn.

:)

Datum: 
15 September, 2013 - 17:00 - 21:00

Mahnwache Sicherheitspolitik - Mit Sicherheit drin

Mahnwache zur Sicherheitspolitik

Termin: Mittwoch, 11.09.2013
Ort: Fressgass in Frankfurt, Höhe Große Bockenheimer Straße 30
Zeit: 12-14 Uhr

(Frankfurt) Zwölf Jahre sind seit den Anschlägen am 11. September 2001, die die Welt  verändert haben, vergangen. Unter dem Eindruck des Terrorismus wurden zahlreiche Überwachungsmaßnahmen beschlossen und permanent ausgeweitet. Die Piratenpartei Hessen wird am 12. Jahrestag des Ereignisses einen kritischen Blick auf das herrschende Verständnis von Sicherheitspolitik und Grundrechten werfen. Dieser Rückblick findet im Rahmen einer Mahnwache ab 12 Uhr auf der Fressgass in Frankfurt, Höhe Große Bockenheimer Straße 30, statt.

Datum: 
11 September, 2013 - 12:00 - 14:00

Für mehr selbstverwaltete Freiräume! - PIRATEN solidarisch mit Hausbesetzung "Blauer Block"

Björn Kietzmann| CC BY-NC-SA LizenzAm Freitag, den 06. September 2013, besetzte die Initiative "communal west" ein Gebäude im Frankfurter Gallus, das derzeit leer steht und ungenutzt ist, um dort ein Stadtteilzentrum für Anwohner*innen zu etablieren. Die Piratenpartei Frankfurt zeigt sich solidarisch mit der Besetzung und dem Kampf gegen Gentrifizierung, Verdrängung, hohe Mieten und fehlende politische und gesellschaftliche Freiräume.
 
"In Zeiten von steigenden Mieten, Verdrängung von buntem, alternativen Leben aus dem städtischen Raum und politischen Freiräumen ist es wichtig, auf Probleme aufmerksam zu machen und sich den genommenen Raum zurückzuholen", so Kevin Culina, Landtagslistenkandidat der Piratenpartei Hessen. "Wir hoffen, dass die Stadt sich die Forderungen der Aktivist*innen anhört und eine selbstverwaltete, legale Nutzung des leerstehenden Raumes zulässt, statt das Projekt erneut durch die Polizei räumen zu lassen."

PRISM, Überwachungsstaat und Piraten @ DGB-Haus, Frankfurt

"PRISM, Überwachungsstaat und Piraten"

Die Spionage-Datenanalytiker der NSA greifen seit Jahren, ohne Kenntnis der Betroffenen oder der Öffentlichkeit, auf private Daten zu. Diese Daten erlauben einen tieferen und dauerhafteren Einblick in die Privatsphäre eines Menschen und dessen Verhalten als eine “reale” punktuelle Wohnungsdurchsuchung. Im Internetzeitalter ist der Zugang zu Informationen der Social Networks und E-Mailkonten der Generalschlüssel zum gläsernen Bürger.

Über die Auswüchse des Überwachungsstaats, auch in Deutschland, informieren und diskutieren:

  • Daniel Domscheit-Berg
  • Katharina Nocun
  • Markus Drenger

Wann: Montag, 09.09.2013, Beginn 19:30 Uhr

Wo: DGB-Haus (Willy-Richter-Saal), Wilhelm-Leuschner-Str. 69 - 77 - 60327 Frankfurt am Main

Datum: 
9 September, 2013 - 19:30 - 22:30

Newsletter 2013.6 - Think big! - Denk! Groß!

Hallo Frankfurter Piraten und Interessierte, diesmal ein Editorial spezial von unserem hessischen Bundestagsspitzenkandidaten Volker Berkhout:

Ahoi liebe Piraten!

Wir PIRATEN sind die politischen Vertreter von einer Generation, die aus dem Internet entstanden ist. Wir sind die Vertreter von denen, die gemerkt haben, dass sie häufig nicht die volle Wahrheit gesagt bekommen.

Wir sind die einzigen, die glaubhaft und aufrichtig gegen den Überwachungsstaat und den Raubbau an Grundrechten und rechtstaatlichen Prinzipien aufstehen.

Wir sind die einzigen, die jungen und alten Menschen wieder eine Hoffnung geben können, dass sich die Politik nicht vollends von der Lebenswirklichkeit der Gesellschaft abhebt. Wir sind die erste Hoffnung auf echte Erneuerung seit 30 Jahren, wir haben und wir werden die Gesellschaft verändern.

Wir haben die anderen Parteien vor uns hergetrieben, gezwungen unsere Themen zu bearbeiten und sind dennoch unerreicht vorne. Wir haben den Prozess der Meinungsbildung in Parteien revolutioniert und gezeigt, dass offene Strukturen großartige Ergebnisse hervorbringen können.

Die Frage, ob wir es schaffen jetzt in die Parlamente einzuziehen ist die wirklich spannende Frage des Wahlkampfes und die echte Richtungsentscheidung. Nicht ohne Grund hat CNN auch die PIRATEN zu ihrer Wahlkampfaktion http://cnn15s.com/ eingeladen.

Wir haben allen Grund selbstbewusst zu sein und diese historische Chance zu ergreifen. Wir können in den nächsten Wochen ein ganz großes Rad drehen. Dafür müssen wir uns auf unsere Stärken und auf den politischen Gegner konzentrieren.

Bitte setzt Eure Prioritäten entsprechend. Packt an und helft jetzt mit, die Strukturen aufzubrechen und die Politik zu ändern. 

Es geht in den nächsten zwei Wochen darum nochmal richtig reinzuhauen und alles zu geben. Dann können wir die Gesellschaft verändern - für immer. Wir werden sehr stolz auf uns sein, wenn wir das geschafft haben werden.

Ich zähle auf Euch!
Viele Grüße
Volker
(@volkerberkhout // www.volkerberkhout.de)

P.S: Weitere Informationen und Termine sind auf unserer Website http://www.piratenpartei-frankfurt.de zu finden

Inhalt:
# Mahnwachen / Infostände vor der Wahl
# "PRISM, Überwachungsstaat und Piraten" mit Daniel Domscheit-Berg, Katharina Nocun und Markus Drenger
# Spendet für unsere Frankfurter Direktkandidierenden
# Mahnwachen / Infostände
# Protokoll Vorstandssitzung August 2013
# Spenden
# Kontakt

Spendet für unsere Frankfurter Direktkandidierenden

Unsere Frankfurter Direktkandidierenden für den Bundes- und Landtag freuen sich über jede einzelne eurer Spenden im Wahlkampf, denn auch mit kleinen Spenden über 5, 10 oder 20 Euro unterstützt ihr die Kandididierenden beim Kauf von Flyern (1.000 Stück kosten etwa 60 Euro) oder Papierplakaten (100 Stück kosten ca. 100 Euro). Für Sachspenden kontaktiert die Kandidierenden bitte direkt. 

Bei der Spende ist es wichtig, dass der Verwendungszweck eindeutig ist, also z.B. "BTW-Wahlkampf WK 183" oder "LTW-Wahlkampf WK 35" oder <Kandidierenden-Name hier>. Damit ihr wisst, welchen Verwendungszweck ihr bei euren Spenden angeben müsst, sind hier alle Direktkandidierenden aufgelistet:

Piratenkandidaten informieren vor Eintracht-Spiel über Fanrechte

Am kommenden Sonntag werden die beiden Spitzenkandidaten zur Landtagswahl, André Hoffmann und Stefan Schimanowski sowie der Listenkandidat Kevin Culina, am Frankfurter Waldstadions, Nähe Eingang Gleisdreieck, von 15-17 Uhr die Position der Piratenpartei zum Ausbau von Fanrechten informieren.

"Die zunehmende Kriminalisierung und Überwachung von sämtlichen Fans ist nicht hinnehmbar. Fankultur muss in Freiräumen ausgelebt und gefördert werden, statt sie durch Kollektivstrafen und Freiheitseinschränkungen zu verhindern", sagt André Hoffmann, Spitzenkandidat zur Landtagswahl. "Besonders Fußballfans sehen sich zunehmenden Repressionen und Überwachungstests von Polizei und Innenministerien ausgesetzt. Das muss ein sofortiges Ende haben."    

Die Piraten setzen sich ein:

  • für ein freies Ausleben von bunter Fankultur
  • für Förderung von pädagogischen und kulturellen Projekten in den Fanszenen
  • für einen sachlichen Dialog auf Augenhöhe zwischen Fans, Vereinen und Verbänden
  • für Einzelfallentscheidungen bei Sanktionen, statt Kollektivstrafen
  • gegen zunehmende Überwachung und Repressionen
  • gegen Nackt- und Vollkörperkontrollen
  • gegen die Datei "Gewalttäter Sport" und sonstige Datensammelwut von Polizei und Behörden
  • für eine Legalisierung von Pyrotechnik in Sportstadien

 

Geh doch einfach jetzt schon wählen

Wenn du bereits jetzt weißt welcher Partei du bei der Bundes- und Landtagswahl 2013 deine Stimme geben wirst, dann kannst du das ab sofort tun. Mit dem Versenden der Wahlbenachrichtigung, die dir bis zum 31. August zugestellt worden sein muss, kannst du beim zuständigen Bürgeramt wählen gehen. Liegt das Bürgeramt auf deinem täglichen Weg zur Arbeit oder musst du noch schnell deinen Reisepass oder Personalausweis vor dem Urlaub verlängern, dann verbinde das doch einfach mit der Stimmabgabe vor Ort. So kann dir auch am letztmöglichen Wahltag, dem 22. September nichts mehr dazwischenkommen.

Weitere Infos, z.B. auch zur Auslage des Wählerverzeichnisses, stehen unter www.wahlen.hessen.de 

Leipziger Straßenfest in Frankfurt

Tag: Samstag, 31.08.2013
Zeit: 9:30-23 Uhr
Ort: Leipziger Straße 23, Frankfurt am Main

Auch 2013 wollen wir wieder bei dem Bockenheimer Stadtteilfest auf der Leipziger Straße dabei sein. Die letzten Jahre haben wir sehr erfolgreich Präsenz gezeigt und sind auf viel Interesse bei den Besuchern gestoßen. Daher werden wir auch diesmal so viele Menschen wie möglich benötigen, um Infomaterial zu verteilen, Ballons zu fertigen oder für Gespräche mit Bürgerinnen und Bürger bereitzustehen.

Nicht vergessen: Es ist außerdem die Hochphase des Wahlkampfs für die Bundestag- und Landtagswahlen, daher müssen wir hier alles geben!

Das Orga-Pad findet ihr unter https://kv-frankfurt.piratenpad.de/LeipzigerStrassenfest2013 

Datum: 
31 August, 2013 - 09:30 - 23:00
Inhalt abgleichen