Allgemein

16.11.2021 – Internationaler Tag der Toleranz – Gemeinsam für Vielfalt und freie Selbstbestimmung

“Es gibt keine Freiheit ohne gegenseitiges Verständnis”

Albert Camus

Seit 1995 findet jährlich am 16. November der Internationale Tag der Toleranz statt. Damals hatten 185 Mitgliederstaaten der UNESCO gemeinsam die “Erklärung über die Prinzipien der Toleranz” unterzeichnet.

Was bedeutet das Wort “Toleranz” überhaupt in unserem gesellschaftlichen Zusammenleben? Das Wort “Toleranz” geht zunächst auf das lateinische Wort “tolerantia” zurück und bedeutet so viel wie “die Fähigkeit zu ertragen”.[1]

Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert Toleranz im gesellschaftlichen Kontext so:

“Toleranz bedeutet die aktive oder passive Duldung anderer Ansichten und Lebensweisen bzw. die absichtliche oder unbewusste Hinnahme von Entscheidungen und Handlungen, die nicht den eigenen entsprechen, das Gelten lassen anderer Meinungen, Werte und (z. B. religiöser) Orientierungen. Gemeinsam mit den Handlungsmaximen Akzeptanz, Anerkennung und Respekt gilt Toleranz als zentrale Grundlage eines friedlichen und erfolgreichen Zusammenlebens in modernen, offenen Demokratien.”[2]

Artikel 1 der Erklärung über die Prinzipien der Toleranz befasst sich mit der Bedeutung von Toleranz und dass sie eine Form von Respekt, Akzeptanz und Anerkennung ist. Dies gilt gegenüber Kulturen und vor allem wie wir Menschen unser Leben in der Gesellschaft gestalten in all den bunten Farben, die es gibt. Mit Toleranz geht ebenfalls Offenheit und die Freiheit des Denkens einher.[3]

Toleranz ist etwas, was für uns PIRATEN in unserem gesellschaftlichen Zusammenleben nicht wegzudenken ist. Toleranz ist das, was unser Miteinander in Freiheit, Würde und Teilhabe ausmacht. In unserem aktuellen Grundsatzprogramm haben wir veröffentlicht, dass wir uns für die Vielfalt in der Gesellschaft einsetzen. Auch fordern wir die freie Selbstbestimmung des Zusammenlebens und für die sexuelle Orientierung.[4] Du bist gut, so wie Du bist!

“Ich kann nur den Kopf darüber schütteln, wie engstirnig viele Menschen durch ihr Leben gehen. Dabei hat das Leben so viel Buntes zu bieten. Für mich ist Toleranz ein wichtiger Teil in meinem Leben. Denn wenn ich mein Gegenüber so annehme, wie es ist und es sein lasse, wie es ist, dann haben wir beide unseren Freiraum, in dem wir uns bewegen können. Durch Toleranz wird Freiheit möglich, genauso wie Würde und Teilhabe für die Menschen. Und dafür stehen wir PIRATEN!”

Pawel Borodan, Generalsekretär im Vorstand der Frankfurter PIRATEN