[Ankündigung] Vortrag im Club Voltaire

Der Klimawandel, anthropogene Umweltverschmutzung und deren Vermeidung nutzen Politker/innen, je nach Parteizugehörigkeit, für ihre Zwecke.
So hat Frankfurt eine Umweltzone, während das Verkehrsministerium in Wiesbaden eine Umweltzone für Offenbach ablehnt.
Daher unsere Frage:
"Braucht Frankfurt noch eine Umweltzone?"
Zu diesem Thema wird Jürgen Dannemann, Kandidat der Piratenpartei Frankfurt, am 10 Februar 2011 im Club Voltaire um 19:30 einen Vortrag halten. Anschliessend wird es die Möglichkeit geben, das Thema kontrovers zu diskutieren.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
- Eintritt frei -

Noch keine Bewertungen vorhanden

Kommentare

Autofahrerpartei? Nein, Danke!

Dieser Abend kam mir vor, als hätte ich mich zu einem Vortrag der Autofahrerpartei verirrt. Keiner scheint mehr zu leiden als die armen Autofahrer. Und dies bei einer Partei, die sich Nulltarif ins Programm geschrieben hat.
Ich werde garantiert nicht Piraten wählen. Ich bin bewußt Nutzer von Fahrrad, ÖPNV und gehe auch gern zu Fuß. Es kann ohnehin nur vor Parteien gewarnt werden, die sich vermeintlich progressiv geben und in in Wirklichkeit nicht zwischen links und rechts unterscheiden können.

Wieso Autofahrerpartei?

Wenn die Umweltzone nicht ihr vorgesehenes Ziel erreicht muss deren Erhalt oder sogar Ausweitung hinterfragt werden. Aus rein idiologischen Gründen darf solch eine Einrichtung nicht betrieben werden.
Dass der motirisierte Individualverkehr in der heutigen Nutzung nicht die Mobilität in der Zukunft sicherstellen kann, ist natürlich klar. Dies hat aber nichts mit der Umweltzone zu tun. Hier sollten Sie den Abschnitt Verkehr aus unserem Wahlprogramm beachten: http://www.piratenpartei-frankfurt.de/content/wahlprogramm-verkehr

Wieso "noch" ?

Diese sog. "Umweltzonen" sind Metastasen des Kapitals, mit Umwelt hat das nichts zu tun.
Von daher hat bisher keine Stadt in der ganzen BRD diese Zonen "gebraucht" und wird sie auch nie "brauchen".

"Metastasen des Kapitals"

Êine Wortwahl die mich schmunzeln macht.
Viel Spaß im letzten und vorletzten Jahrhundert.

Feinstaub für alle!