Mahnwache 1.8., 14-16 Uhr, vor MyZeil - Solidarität mit Netzpolitik.org

Pressemitteilung der Piratenpartei Frankfurt zur sofortigen
Veröffentlichung

Mahnwache vor "MyZeil" - Solidarität mit netzpolitik.org

Die Anzeige des Bundesverfassungsschutzes und die Ermittlungen des
sogenannten Generalbundesanwaltes gegen die Journalisten von
netzpolitik.org stellen einen Einschüchterungsversuch
und einen Angriff gegen die Pressefreiheit dar.

Aus Solidarität mit den Journalisten Markus Beckedahl und André Meister von Netzpolitik.org und als Zeichen unseres Protestes gegen das Vorgehen des Verfassungsschutzes rufen wir für Samstag, den 1. August, von 14-17 Uhr zu einer Mahnwache vor "MyZeil", Zeil 106 in der Frankfurter Innenstadt auf.

Wie wehrhaft eine Demokratie ist, zeigt sich auch darin, wie die Bürger
die Institutionen, die für Demokratie und Rechtsstaat stehen sollen,
auf die Finger schauen. Der Einschüchterungsversuch gegen den
engagierten Journalismus von netzpolitik.org geht nach hinten los.

Wir würden uns freuen Sie (auch wenn es recht kurzfristig ist) morgen bei der Mahnwache begrüßen zu können. Ansprechpartner für die morgige Mahnwache ist Pirat Manfredo Mazzaro, Handy: 016099165358.

Diese Pressemitteilung wurde veröffentlicht durch Kreisverband Frankfurt am Main der Piratenpartei Deutschland
Kreisgeschäftsstelle
Postfach 11 14 51
60049 Frankfurt / Main
presse@piratenpartei-frankfurt.de

Noch keine Bewertungen vorhanden