Dies ist eine Veröffentlichung in der Rubrik Piratengedanken.

Piratengedanken sind Berichte, Kommentare und Meinungen unserer Mitglieder. Diese Einzelmeinungen sind nicht zwangsläufig Parteimeinung! 

 

 

Stiefmutti - wofür brennst Du?

Ein Piratengedanke von Manfredo Mazzaro

Stiefmutti - wofür brennst Du?

Ich hatte schon lange das Gefühl, das ich Dich, Angela Merkel schwer einschätzen kann. Unpassend finde ich diese "Mutti" Betitelung. Ich glaube nicht, dass Du ob der Sorgen Deiner "Staatskinder" schlaflose Nächte hast. Ich mag Dir nicht vertrauen. Ich glaube nicht, dass Du uns Bürger wie eine Löwenmutter gegen äußere Gefahr verteidigst oder Deine eigenen Interessen hinter die der Gemeinschaft stellst.

Meine Mutti bist Du nicht, Du kamst irgendwie in diese politische Familie, Du bist höchstens meine Stiefmutti. Politiker mit großem Eigeninteresse gibts oft, aber Du bist schlimmer.

Merkel gedopt!

Jakob Augstein zieht den Vergleich zu Helmut Kohl. Kohl war für mich wirklich so gar kein Hoffnungsträger, aber ich konnte Ziele erkennen, die einem Wertekanon folgten. Ich sah das große und teilweise erfolgreiche Engagement für ein souveränes Deutschland in einem geeinten Europa. Ich erkannte einen moralischen Kompass, der oft nicht in meine Richtung zeigte -  aber er war da. Augstein beschreibt Dich im Vergleich: "Sie liebt den Erfolg. Aber sie könnte nicht erklären, welchem Zweck er dienen soll - außer ihrem Amtserhalt."

Stiefmutti - liegen Dir diejenigen im Land besonders am Herzen, die jeden Tag um das Nötigste kämpfen müssen? Die Antwort ist bestimmt irgendein Jein mit ein bisschen Mindestlohn, der aber anders heißen muss und Leistung muss sich lohnen und dafür sollen aber auch alle noch länger arbeiten und blablabla. Oder willst Du von mir aus lieber die Interessen der deutschen Wirtschaftsbosse schützen? Mal ja, mal ist es aber auch ok, wenn Wettbewerbsvorteile von "Freunden" ausspioniert werden.

Und wie hälst Dus mit der Demokratie? Angeblich liebst du sie "wie am ersten Tag", als Du in ihr leben konntest, aber der Bürger ist für echte eigene Entscheidungen zu dumm, ist nur Stimmvieh im großen Marketingfeldzug, den Du alle paar Jahre Wahlkampf nennst. Nach dem Machterhalt dürfen die Spezialisten der Lobbys ran.

Und wie kämpfst Du für unsere Freiheit, unsere Verfassung? Nach längerem aussitzendem Schweigen murmelst Du mir was zu über Sicherheit, wirtschaftliche Stabilität, Wachstum, Vollbeschäftigung, Standortfaktoren und transatlantische Bündnisse. Und über eine stärkere Regulierung in diesem komischen Neuland.

Stiefmutti - wohin willst Du, wofür brennst Du?

Scheiße, ich kann Dir nicht mal richtig böse sein. Du verkaufst Deine Ideale nicht, du hast keine. Nicht mal welche, die ich nicht mag. Damit stehst Du an der Spitze einer großen Riege von "Realpolitikern". Die Idealisten sterben aus. Genau die will ich aber als Volksvertreter. Mit Fehlern, mit Kanten, erkennbar, immer wieder neue Menschen mit neuen Ideen.

Doch, jetzt werde ich noch sauer, denn inzwischen wünsche ich mir nicht nur Kurt Schumacher, Hildegard Hamm-Brücher und Herbert Wehner, sondern selbst Helmut Kohl und sogar Franz Josef Strauß zurück! Eine breite politische Landschaft - alles andere als alternativlos...

Fredo
(Einer dieser Bürger, dessen Wohl zu widmen, Nutzen zu mehren, Schaden abzuwenden Du geschworen hast und für die Du das Grundgesetz verteidigen wolltest, so wahr Dir Gott helfe) 

Noch keine Bewertungen vorhanden