PIRATEN Frankfurt rufen zur Teilnahme an Kundgebung des "Netzwerk Konkrete Solidarität" auf

PIRATEN Frankfurt rufen zur Teilnahme an Kundgebung des "Netzwerk Konkrete Solidarität" auf

(Frankfurt/Main) Die Piratenpartei Frankfurt ruft zu Teilnahme an der Kundgebung "Keine Herausgabe von Informationen zu Flüchtlingsunterkünften!" auf. Diese wird vom "Netzwerk Konkrete Solidarität" organisiert. Die Kundgebung findet am Donnerstag, 24. September 2015 um 15 Uhr auf dem Römerberg in Frankfurt statt.

"Die steigende Anzahl der fremdenfeindlichen Angriffe auf Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte ist besorgniserregend" so Alexander Schnapper, Kandidat zur Kommunalwahl in Frankfurt und Politischer Geschäftsführer des Landesverbandes Hessen. "Die Veröffentlichung der Standorte aller bestehenden und geplanten Flüchtlingsunterkünfte durch den Magistrat ist aufgrund der furchtbaren Ereignisse zu unterlassen, unabhängig von wem die Anfrage gestellt wird. Hier muss der Schutz der geflüchteten Menschen wichtiger sein, als eine gesetzliche Auskunftsmöglichkeit".

Herbert Förster, Abgeordneter im Frankfurter Römer und Spitzenkadidat zur Kommunalwahl in Frankfurt ergänzt: "Es handelt sich aktuell um die Abwägung zweier Grundwerte der Piraten: Freiheit von Informationen und die Unversehrtheit von Menschen. In diesem konkreten Fall ist für uns PIRATEN das Recht auf Unversehrtheit deutlich höher anzusiedeln. Es gilt nicht nur Gefahr für die bestehenden Einrichtungen abzuwehren. Brandanschläge auf geplante Flüchtlingsheime, um diese unbewohnbar zu machen, müssen genauso verhindert werden".

Freifunk - Flüchtlingsarbeit

Freifunk - Flüchtlingsarbeit

Internetzugang ist gerade für Flüchtlinge immens wichtig: Kontakt zur Familie halten, auf der Flucht getrennte Angehörige suchen, sich in der Stadt zurechtfinden, Arztbesuche und Behördengänge vorbereiten und nicht zuletzt Deutsch lernen; wer nur über teure Pre-Paid- Karten online gehen kann, hat schnell das Datenlimit oder die finanziellen Grenzen erreicht.

Jetzt ist die praktische Hilfe von Piraten notwendig. Unser Frankfurter Pirat Manfredo Mazzaro hat einen Bericht über sein Engagement und seine Erfahrungen in Frankfurt dazu geschrieben: hier 

 

Frankfurt hilft - Engagement für Flüchtlinge!

Frankfurt hilft - Engagement für Flüchtlinge!

Seit letzter Woche ist die Seite "Frankfurt hilft - Engagement für Flüchtlinge" online. "Frankfurt hilft" ist eine Kooperation zwischen der Stadt  Frankfurt und neun Frankfurter Stiftungen. Diese Koordinierungsstelle will Engagement in der Flüchtlingsarbeit ermöglichen und fördern. Man will auf der Seite Informationen bereitstellen, z.B. darüber, welche Projekte es in Frankfurt gibt, wie man sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren kann oder auch, welchen Bedarf es gerade an Sachspenden gibt. Schaut hier

Darüber hinaus findet Ihr auch auf der Webseite der Frankfurter Feuerwehr viele Informationen: hier und auf deren Twitter-Kanal aktuellen Unterstützungsbedarf, für am Bahnhof ankommende Flüchtlinge: hier 

 

 

 

Leipziger Straßenfest 2015

Leipziger Straßenfest 2015

Vielen Dank allen Helfern, die unseren Info-Stand beim Leipziger Straßenfest am 12. September in Frankfurt zu einem vollen Erfolg gemacht haben!

Wir haben viele Unterstützungsunterschriften für die Ortsbeiratswahl 2016 gesammelt, hunderte Piraten-Säbel an kleine und große Kinder verteilt und später am Abend fand unser "Vogelfutter" reißenden Absatz.

(Bild von links: Pawel Borodan, Jürgen Erkmann, Sabrina Schleicher, Manfredo Mazzaro)

Spenden für Flüchtlinge in Frankfurt

Spenden für Flüchtlinge in Frankfurt

Das Jugend- und Sozialamt hat eine Liste erstellt,
wo man in Frankfurt Sachspenden für Flüchtlinge abgeben kann: hier
Erkundigt Euch am Besten vorher, was aktuell gebraucht wird.
Danke für Euer Engagement!
 

Bilder von der Mahnwache "Solidarität mit Netzpolitik.org"

Bilder von der Mahnwache "Solidarität mit Netzpolitik.org"

Kristof Zerbe hat ein paar schöne Fotos bei der Mahnwache "Solidarität mit Netzpolitik.org" am 1. August 2015 in Frankfurt gemacht: https://www.flickr.com/photos/kzerbe/sets/72157656239753688

Vielen Dank an ihn und alle Teilnehmer!

Solidarität mit NETZPOLITIK.ORG - Mahnwache 1.8., 14-17 Uhr in Frankfurt

Solidarität mit NETZPOLITIK.ORG - Mahnwache 1.8., 14-17 Uhr in Frankfurt

Aus Solidarität mit den Journalisten Markus Beckedahl und André Meister von Netzpolitik.org und als Zeichen unseres Protestes gegen das Vorgehen des Verfassungsschutzes rufen wir für Samstag, dem 1. August, von 14-17 Uhr zu einer Mahnwache vor "MyZeil", Zeil 106 in der Frankfurter Innenstadt auf.

Bitte geht hin und mobilisiert zu der Mahnwache über alle Kanäle!

Bundesparteitag in Würzburg

Bundesparteitag in Würzburg

Foto: Joachim S. Müller - weitere Fotos von ihm findet Ihr hier 

Am 25. und 26. Juli 2015 hat der Bundesparteitag in Würzburg statt gefunden. Dort wurde der neue Bundesvorstand und das neue Bundesschiedsgericht gewählt. Es waren rund 500 Akkreditierte vor Ort. Falls Ihr nicht dabei ward, hier für Euch die Aufzeichnungen der beiden Tage:

Bundesparteitag Piratenpartei 2015.1 - Samstag https://www.youtube.com/watch?v=oCFji1bbQN8 

Bundesparteitag Piratenpartei 2015.1 - Sonntag https://www.youtube.com/watch?v=Taah74Si9eA

und die Ergebnisse kompakt zusammengefasst: https://bpt.piratenpartei.de/ergebnisse/

Darüber hinaus gab es dieses Mal eine umfangreiche Berichterstattung in der Presse, z.B. in den Tagesthemen, im ARD Morgenmagazin und dem Deutschlandradio. Den Pressespiegel im Wiki gibt es Ihr hier 

 

Christopher Street Day 2015 – Piraten sind dabei!

Christopher Street Day 2015 – Piraten sind dabei!

Vom 17. bis 19. Juli 2015 findet in Frankfurt unter dem Motto Besorgte Homos der diesjährige Christopher Street Day (CSD) statt. 

Mitglieder der Piratenpartei beteiligen sich auch dieses Mal mit einem Infostand, der an allen drei Tagen auf der Infomeile (ca. vor Zeil Hausnr. 88 - Nähe weißer Brunnen) zu finden sein wird. Unser Ziel ist es, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und gemäß dem Motto, ein Zeichen gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit zu setzen. Mehr Infos zum CSD findet Ihr hier: http://www.csd-frankfurt.de

Wer noch am Stand mithelfen will, kann sich gerne hier im Pad eintragen: https://kv-frankfurt.piratenpad.de/CSD2015

Bundestagswahl 2017

Die nächste Bundestagswahl findet im Herbst 2017 statt. Wir haben bereits unsere Landesliste sowie einige Direktkandidaten aufgestellt.

Um zur Bundestagswahl antreten zu können, benötigen wir allerdings Unterstützungsunterschriften: 2000 Stück für die Landesliste sowie 200 für jeden Direktkandidaten. Um uns zu unterstützen, drucke bitte die entsprechenden weiter unten verlinkten Unterstützerformulare aus und schicke sie ausgefüllt an:

Piratenpartei Deutschland
Kreisverband Frankfurt
Postfach 11 14 51
60049 Frankfurt / Main 
 

Für die Landesliste dürfen alle unterschreiben, die zur Bundestagswahl wahlberechtigt, zum Zeitpunkt der Unterschrift mindestens 18 Jahre alt sind und den Erstwohnsitz in Hessen haben. Um einen Direktkandidaten zu unterstützen, muss man zusätzlich im entsprechenden Wahlkreis wahlberechtigt sein.
Hinweis: Jeder darf für eine Landesliste sowie einen Direktkandidaten unterschreiben.

 

Inhalt abgleichen