Unsere Treffen

Stammtisch Mitte: jeden Montag von 20-22 Uhr in der "Stalburg", Glauburgstr. 80, Frankfurt-Nordend. Herzliche Einladung auch an Nicht-Piraten und Interessierte. 

Südnomaden Sachsenhausen: Bei den Südnomaden kannst Du Piraten aus Frankfurt und der Region kennenlernen, wir treffen uns jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat in wechselnden Lokalitäten, also immer hier schauen ;-)
Nächster Stammtisch: Mittwoch 28.01.2015., 19.00 Uhr - im Kaliko. Thema "Was ist politisch?"

Arbeitstreffen mit unserem Stadtverordneten Herbert Förster: Jeden 1. + 3. + ggf. 5. Mittwoch im Monat mit Herbert, um ihn bei seiner Arbeit zu unterstützen. Alle, die interessiert sind, thematisch mitzuarbeiten, z.B. Ausschüsse zu besuchen, Anträge zu schreiben oder auch mal nur phasenweise für Kurzrecherche einzuspringen sind herzlich eingeladen. Nächstes Treffen: 04.02.2015 - in der Landesgeschäftsstelle, Gelastr. 48, F-Seckbach

Mahnwachen:
Planungen zu Mahnwachen werden in diesem Pad koordiniert.

Vorstandssitzung
Die nächste Vorstandssitzung findet am 10.02.2015 um 20 Uhr statt. Die Vorstandssitzungen finden jeweils am 2. Dienstag des Monats um 20 Uhr im Club Voltaire (1. Stock, Kleine Hochstr. 5, Frankfurt-Stadtmitte) statt. 

Bericht zur allgemeinen Bürgerfragestunde der 37. Sitzung des Frankfurter Ortsbeirats 4 für Bornheim und das Ostend am Dienstag, dem 20. Januar 2015

von Richard

Vorstellung der Planungen zur Neugestaltung der Spielplätze in der Rose-Schlösinger-Anlage

Mitarbeiter des Grünflächenamtes der Stadt Frankfurt stellten dem Ortsbeirat die Pläne für die Gestal­tung der Spielplätze in der Rose-Schlösinger-Anlage vor. Die Anlage am Bornheimer Hang zwischen Eissporthalle und Bornheim Ost entlang der Kettelerallee steht unter Denkmalschutz und darf im Aus­sehen grundsätzlich nicht verändert werden. Gestalterische Detailänderungen sind aber möglich. Zur besseren Abgrenzung der Hangnutzung für Familien mit Kindern und Hundebesitzern werden im Rah­men der Neugestaltung die beiden Spielplätze Nord und Süd künftige teilweise mit einem gut ein Meter hohen Stabgitterzaun vom Rest des Hanges abgegrenzt werden, wobei der angrenzende Kleingarten­verein Mitsprache bei den Einfriedungen erhält, die direkt auf die Gartenanlage treffen. Besorgte Eltern wiesen darauf hin, dass hier und da der Einsatz von Hecken zum gestalterischen Lückenschluss der Einzäunung Hunde wohl nicht davon abhalten wird, die Spielplätze dennoch für ihre Bedürfnisse zu nutzen: „So dicht können Hecken gar nicht wachsen“. Im September 2015 wird damit begonnen, zuerst den Spielplatz Nord und gute sechs Monate später dann auch den Spielplatz Süd umzubauen. Der Spielplatz Süd erhält als Highlight ein Wikinger-Spieleschiff. Wackelflösse und Schaukeln für Kinder jeden Alters kommen als Standard auf beiden Spielplätzen vor. Die gründliche Sanierung der Spiel­plätze inkl. Auskofferung und Baumbepflanzung wird nicht preiswert zu haben sein. Das Budget für die Maßnahmen auf beiden Plätzen liegt bei 320.000 Euro.

Nach der Vorstellung der Planungen zu den neuen Kinderspielplätzen gab es im Rahmen der allgemei­nen Bürgerfragestunde insgesamt drei Aufrufe zu den Themen: 

 

Multikulti - auch in der Politik!

Multikulti - auch in der Politik!

Liebe Frankfurterinnen und Frankfurter,

Rund 40 Prozent aller Franfurter und Frankfurterinnen haben einen Migrationshintergrund. Etwa 170.000 davon haben keinen deutschen Pass und dürfen deswegen bei den Kommunalwahlen nicht wählen oder gewählt werden.

Die Piratenpartei fordert das kommunale Wahlrecht für alle hier in Frankfurt lebenden Menschen ab 16 Jahren. So lange das nicht umgesetzt ist, ist die “Kommunale Ausländervertretung” ein wichtiges Organ für die politische Gleichstellung von Migranten und Migrantinnen in dieser Stadt.

Deswegen wollen wir bei der Wahl zur “Kommunalen Ausländervertretung”** im November 2015 mit einer eigenen, internationalen Piratenpartei-Liste* antreten:

• Du wohnst seit über 6 Monaten in Frankfurt?

• Du bist mindestens 18 Jahre alt?

Mach mit! Frankfurt gegen Rassismus

Mach mit! Frankfurt gegen Rassismus

Liebe Piratinnen und Piraten,
 
angesichts der zunehmend offen zu Tage tretenden Fremdenfeindlichkeit, müssen wir uns mehr denn je gegen Rassismus in der Gesellschaft stellen. Sei auch Du dabei und unterstütze uns:
 
Rassismus hat in Frankfurt keinen Platz
 
Wer gegen Sozialabbau, zu niedrige Löhne oder die politischen Verhältnisse demonstrieren will, der soll dies tun. Wer aber gegen Menschen wegen ihres Glaubens oder ihrer Herkunft demonstriert, hat kein Verständnis verdient. Seine Wut gegen Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten oder Asylbegehrende zu richten, ist beschämend. Wir stehen an der Seite derer, die diesen haltlosen und dumpfen Angriffen ausgesetzt sind. Wer bei uns Zuflucht sucht, ist in Frankfurt willkommen!
 

Bericht aus der Bürgerfragestunde vom 14.1.2015 Ortsbeirat 16 - Bergen-Enkheim

von Franz Hellriegel

Jugendhaus und Kindertagesstätte Borsigallee:

Es waren 2 Gäste von der Stadt Frankfurt anwesend.

1. Gast: Herr Mönch

  • Ambulante Jugendhilfe wird beendet, dafür werden „Inobhutnahme-Plätze“geschaffen. (Stellen werden sukzessiv abgebaut)
  • Es ging darum was die Kindertagesstätte an der Borsigallee macht:
  • Erziehungsberatungsstelle
  • ambulante Jugendhilfe

2. Gast: Sein Kollege

  • Es ging um die Vermietung von Räumen im Jugendhaus:
  • Alle rechtlichen Auflagen nun erfüllt für die Einstellung eines Hausmeisters der die Vermietung an Vereine managed.

 

Weitere Themen:

17. Januar 2015, 19.00 Uhr - Neujahrsempfang des LV Hessen

17. Januar 2015, 19.00 Uhr - Neujahrsempfang des LV Hessen

2015 wird ein sehr wichtiges Jahr für die Piratenpartei: In zwei Stadtstaaten wird gewählt und in Hessen werden die entscheidenden Weichen für die Kommunalwahl Anfang 2016 gestellt. Um sich auf dieses arbeitsintensive Jahr einzustimmen, veranstaltet die Piratenpartei Hessen am 17. Januar ab 19 Uhr einen Neujahrsempfang in der Landesgeschäftsstelle (Gelastraße 48, 60389 Frankfurt-Seckbach). 

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2015!

Aktion "Bildung für alle" vom 6.12.2014

Aktion "Bildung für alle" vom 6.12.2014

Anfangs hatten wir die Befürchtung, dass wir die rund 500 gespendeten Bücher nie los würden, aber auf einmal lief es bestens und schon gegen 14.00 Uhr waren ALLE Bücher inkl. Flyer und Lesezeichen verteilt! Eigentlich hätten wir dann aufhören können, aber trotz Kälte haben wir bis abends durchgehalten und noch einige Flyer/Lesezeichen unter die Leute gebracht. 

Vielen lieben Dank an alle Helfer, vor allem auch an die von außerhalb Frankfurts!

Hier ein paar Impressionen: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.833555246695970.1073741830.121055301279305&type=1

Bericht zur allgemeinen Bürgerfragestunde der 36. Sitzung des Frankfurter Ortsbeirats 4 für Bornheim und das Ostend am Dienstag, den 2. Dezember 2014

von Richard

Vorstellung der Umbau- und Renovierungsmaßnahmen der Stadtteilbücherei Bornheim

Die Stadtteilbibliothek Bornheim am Standort Arnsburger Straße ist nach der zentralen Stadtbibliothek in der Hasengasse gegenüber der Kleinmarkthalle mit 100.000 Besuchern und 164.000 ausgeliehenen Medien pro Jahr die am besten frequentierte Bibliothek in Frankfurt. Nach dreißig Jahren erfolgreicher Bibliotheksarbeit mussten aufgrund neuer Brandschutzauflagen Mitte 2014 die Türen der Stadtteilbücherei Bornheim vorübergehend geschlossen werden.

22.2.2015 Piraten in Manchester

22.2.2015 Piraten in Manchester

Am 22. Februar 2015 findet ein Arbeitstreffen von deutschen und englischen Piraten in Manchester statt. Besprochen werden soll eine gemeinsame Teilnahme an der "Manchester Pride", der größten LGBT-Veranstaltung in Großbritannien, im August 2015. 

Hinreise am 21.2.2015 / Rückreise am 23.2.2015. Übernachtungsmöglichkeiten können organisiert werden. Das Transportmittel wird besprochen, sobald die Teilnehmer feststehen (es gibt eine direkte Flugverbindung nach Manchester, aber auch die Möglichkeit mit Bus, Bahn oder PKW zu fahren...) 

Organisiert wird die Reise von Hubert Hudy aus Frankfurt.
Wenn Ihr mitfahren wollt, meldet Euch bitte bei ihm via Email: hgj.hudy@gmx.de

 

Inhalt abgleichen